Wissen
WTT-Bibliothek
Tech­no­lo­gie­trans­fer in eigen­stä...

Tech­no­lo­gie­trans­fer in eigen­stän­di­gen Orga­ni­sa­ti­ons­for­men. Ein Leit­fa­den für die außer­uni­ver­si­tä­re Forschung

Dieser Leitfaden entstand im dreijährigen Projekt „Konzeption und Erprobung von Modellen für forschungsnahe Transferstrukturen in der außeruniversitären Forschung“ – kurz TMod – auf Initiative von zwei Leibniz-Instituten und drei Helmholtz-Zentren unter Projektkoordination durch das Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches Geoforschungszentrum GFZ und unter Förderung durch das BMBF, wobei sich der Kreis der Projektpartner im Projektverlauf auf insgesamt neun Einrichtungen erweiterte.

Die Beteiligten waren auf der Suche nach zeitgemäßen Instrumenten, mit denen die Ergebnisse und Leistungen ihrer Wissenschaftler effektiver zu echten Innovationen werden. Die unterschiedlichen Erfahrungen, die es bis dahin mit Ausgründungen zur Professionalisierung des Wissens- und Technologietransfers gab, waren sehr unterschiedlich und vorwiegend quantitativ abstrakt aufgearbeitet.

Es gab daher gerade bei mittleren und kleinen außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen Bedarf nach fundiertem und strukturiertem Anwendungswissen, um eine entsprechende Umstrukturierung zu erleichtern. Das Projekt TMod kam diesem Bedarf mit einer Analyse von Best Practices, der Klärung offener Fragestellungen und einer darauf aufbauenden individuellen Konzeptentwicklungs- und Umsetzungsunterstützung entgegen. Der so entstandene Leitfaden soll wissenschaftliche Einrichtungen, die Ihren Technologietransfer professionalisieren wollen, praktisch unterstützen und sie vom gewonnenen Wissen im Projekt TMod profitieren lassen.

Tech­no­lo­gie­trans­fer in eigen­stän­di­gen Orga­ni­sa­ti­ons­for­men. Ein Leit­fa­den für die außer­uni­ver­si­tä­re Forschung
Um auf das Dokument zuzugreifen, melden Sie sich bitte an.
Login | Registrieren
userchevron-upchevron-leftchevron-rightarrow-right-circle
Loading..