News

Aus­schrei­bungs­start des Georg von Holtz­brinck Preis für Wissenschaftsjournalismus

Der Georg von Holtz­brinck Preis für Wis­sen­schafts­jour­na­lis­mus zeich­net jähr­lich die her­aus­ra­gen­de Arbeit von Journalist*innen in den drei Kate­go­rien Text (Wort­bei­trä­ge Print und Online), Elek­tro­ni­sche Medi­en (TV, Hör­funk, Mul­ti­me­dia- und Social Media-Bei­trä­ge) und Nach­wuchs (Jahr­gang 1994 oder jün­ger, kate­go­rie­un­ab­hän­gig) aus. Der Preis in den bei­den Kate­go­rien Text und Elek­tro­ni­sche Medi­en ist mit jeweils 10.000 Euro, der Nach­wuchs­preis mit 5.000 Euro dotiert.

Die Aus­schrei­bung star­te­te am 16. Janu­ar 2023. Bewer­bungs­schluss ist der 3. April 2023. 

Seit 1995 ehrt der Georg von Holtz­brinck Preis jedes Jahr außer­ge­wöhn­li­che Leis­tun­gen auf dem Gebiet des Wis­sen­schafts­jour­na­lis­mus. Die ein­ge­reich­ten Arbei­ten sol­len zum bes­se­ren Ver­ständ­nis und zur Ein­ord­nung kom­ple­xer wis­sen­schaft­li­cher Sach­ver­hal­te bei­tra­gen. Ent­schei­dend ist die ori­gi­nel­le jour­na­lis­ti­sche Bear­bei­tung aktu­el­ler wis­sen­schaft­li­cher The­men und deren fun­dier­te, ver­ständ­li­che Ver­mitt­lung an die Öffentlichkeit.

Teil­nah­me­be­rech­tigt sind alle in deutsch­spra­chi­gen Medi­en publi­zie­ren­den Journalist*innen. Bewer­ben kön­nen sich sowohl Ein­zel­per­so­nen als auch Teams. Für die Bewer­bung sind je nach Kate­go­rie zwei bis drei Arbeits­pro­ben ein­zu­rei­chen. Das Erschei­nungs­da­tum der Bei­trä­ge muss zwi­schen dem 1. April 2021 und dem 31. März 2023 lie­gen. Min­des­tens eine die­ser Arbeits­pro­ben muss zudem im Zeit­raum vom 1. April 2022 bis 31. März 2023, also im letz­ten Jahr, ver­öf­fent­licht wor­den sein.
Die Aus­schrei­bung star­te­te am 16. Janu­ar 2023. Bewer­bungs­schluss ist der 3. April 2023.

Detail­lier­te Teil­nah­me­be­din­gun­gen und Zugang zum Bewer­bungs­ver­fah­ren unter: https://www.holtzbrinck-wisspreis.de

Bei­trags­bild Design: © Niklas Gün­ther über Canva(.)com

In knapp 1, 5 Stunden geht es los.
Heute um 13 Uhr findet die Online-Auftaktveranstaltung zur neuen 4-teiligen TA Reihe Geistes- & #Sozialwissenschaften und die #Kunst – über #Transfer zu Impact statt
Infos https://www.transferallianz.de/termin/geistes-und-sozialwissenschaften-und-die-kunst-ueber-transfer-zu-impact/06/12/2022/
Schnell anmelden ⏩📩 info@transferallianz.de

Am 6.12. findet die Auftaktveranstaltung zu unserer vierteiligen Reihe Geistes- & #Sozialwissenschaften & die #Kunst – über #Transfer zu Impact statt.
Diese ist für alle & die weiteren #Veranstaltungen sind für Mitglieder kostenlos.
Anmeldung per E-Mail an info@transferallianz.de

Das @Fraunhofer_IPA hat eine europaweite Spitzenposition bei #startup Ausgründungen aus der Wissenschaft und zeigt, dass Forschergeist und Unternehmertum perfekt zusammen passen können: https://www.fraunhoferventure.de/de/news/presse-2022/interview-IPA-Thomas-Bauernhansl.html #fraunhofer #techtransfer

Die Einwerbung von Industrie-Projekten für wissenschaftliche Einrichtungen ist ausgesprochen lukrativ.

Lernen Sie am 29. & 30.11.2022 bei der #Weiterbildung von HZDR Innovation GmbH & TA von Hans-Lothar Busch wie.

Melden Sie jetzt gleich an
https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/industrie-projekte-erfolgreich-akquirieren/29/11/2022/
#Transfer

Lernen Sie am 01. & 02.12 von
☑ Dr.-Ing. Jens Fahrenberg @KITKarlsruhe
☑ Dr. Christian A. Stein @ascenion
☑ Dipl.-Ing. Philipp Schmidt- zum Berge @Conti_Press
☑ Prof. Dr. Katrin Salchert @DresdenHtw

Besuchen Sie https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/directors-bootcamp/05/05/2022/ & melden Sie sich gleich an

#Transfer

Europa braucht gesunde #Ökosysteme, die der biologischen Vielfalt & den Menschen zugutekommen & dabei klimaresistent sind
Das Horizon Europe Projekt NaturaConnect unterstützt dies unter der Leitung @IIASAVienna @idiv @UniHalle
#Fokustransfer #Biodiversität
https://fokustransfer.de/wissenstransfer-schutz-und-vernetzung-der-natur-in-ganz-europa/

Frauen sind in den Wissenschaften weniger sichtbar als ihre männlichen Kollegen.
Sie sind bei der Vergabe von #Wissenschaftspreisen unterrepräsentiert.
Die Plattform #InnovativeFrauen möchte dies ändern.

@Plattform_IF #Wissenschaftspreise #Wettbewerb
https://fokustransfer.de/welttag-der-wissenschaft-wissenschaftspreise/

Lust auf #Weiterbildung?

Dann schnell noch für morgen anmelden zu

Kooperations- und #Lizenzverträge: Vertrags-, #IP- und #Kartellrecht

organisiert durch HZDR Innovation GmbH für #TransferAllianz

https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/kooperations-und-lizenzvertraege-vertrags-ip-und-kartellrecht/17/11/2022/

#Transfer #Startups

Heute noch schnell anmelden für Ihre #Transfer #Weiterbildung zu

#Software: #Softwareentwicklung, Nutzung von #OpenSource, #Lizenzverträge und #SoftwareasaService

organisiert durch HZDR Innovation GmbH für #TransferAllianz

https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/software-softwareentwicklung-nutzung-von-open-source-lizenzvertraege-und-software-as-a-service-so/17/11/2022/

Frauen sind in deutschen & französischen #Startups deutlich unterrepräsentiert, vor allem im Tech-Bereich

Dies gilt sowohl für #Gründerinnen als auch für Mitarbeiterinnen, wie eine #Studie @TU_Muenchen in Zusammenarbeit mit @BergerStiftung zeigt

#Startup
https://fokustransfer.de/start-ups-von-maennern-dominiert/

Load More...
userchevron-up
Loading..