News

Stu­di­en­ver­öf­fent­li­chung „Open­ness in inter­na­tio­na­ler Wis­sen­schafts- und Innovationspolitik“

Was kann Deutsch­land von inter­na­tio­na­ler Wis­sen­schafts- und Inno­va­ti­ons­po­li­tik ler­nen, wenn es um die För­de­rung von Offen­heit geht?

Die­se Fra­ge beant­wor­tet eine neue Stu­die, die innO­sci – das Forum für offe­ne Inno­va­ti­ons­kul­tur im Stif­ter­ver­band – nun ver­öf­fent­licht hat. Die Stu­die ana­ly­siert die ver­schie­de­nen Instru­men­te zur För­de­rung von Offen­heit sowie aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Vor­rei­ter­staa­ten. Basis der Ana­ly­se, die von der Inno­va­tions-Bera­tung win­no­va­ti­on erstellt wur­de, waren 88 Bei­spie­le aus 27 Ländern.

Davon zei­gen 15 Best Prac­ti­ces, dass fort­schritt­li­che Poli­tik offe­ne Wis­sen­schaft und offe­ne Inno­va­ti­on grö­ßer denkt und ein gemein­sa­mes Öko­sys­tem von Wis­sen­schaft und Inno­va­ti­on stärkt. Das Co-Crea­ti­on Fun­ding der För­der­agen­tur Busi­ness Fin­land ist solch ein Best Prac­ti­ce: Mit Blick auf inter­na­tio­na­le Geschäfts­mög­lich­kei­ten wer­den in einer sehr frü­hen Pha­se neu­ar­ti­ge Part­ner­schaf­ten geför­dert zur gemein­sa­men Ent­wick­lung von For­schungs- und Innovationsideen.

Wäh­rend offe­ne Wis­sen­schaft in vie­len Län­dern bereits zur Stan­dard­pra­xis gemacht wur­de, wird offe­ne Inno­va­ti­on kaum sys­te­ma­tisch in Stra­te­gien ver­an­kert. Ein posi­ti­ves Gegen­bei­spiel bie­tet die Open Inno­va­ti­on Stra­te­gie für Öster­reich, die die Hand­lungs­fel­der Kul­tur und Kom­pe­ten­zen, Netz­wer­ke und Koope­ra­tio­nen, sowie Res­sour­cen und Rah­men­be­din­gun­gen adressiert.

In der Wis­sen­schafts­po­li­tik kann Deutsch­land bspw. von den Nie­der­lan­den und ihrer Initia­ti­ve „Room for everyone’s talent“ ler­nen, und offe­ne Wis­sen­schaft grö­ßer den­ken durch neue Kar­rie­re­mo­del­le und Bewer­tungs­kri­te­ri­en für die Wis­sen­schaft. Die deut­sche Inno­va­ti­ons­po­li­tik gewän­ne z. B. durch eine Aus­rich­tung an Bedürf­nis­se von Nutzer:innen in Wirt­schaft und Gesell­schaft, wie es das Natio­nal Inno­va­ti­on Cen­ter for Age­ing in Groß­bri­tan­ni­en vor­macht. Offe­ne Inno­va­ti­on in die Ver­wal­tung zu brin­gen, bzw. sel­ber Vor­rei­ter in Sachen Offen­heit zu wer­den, zeigt Däne­mark mit ihrer Offen­le­gung von Registerdaten.

Die­se und wei­te­re in der Stu­die vor­ge­stell­ten Impul­se für offe­ne Wis­sen­schafts- und Inno­va­ti­ons­po­li­tik soll­te Deutsch­land nut­zen, um als Staat, bzw. in inter­na­tio­na­ler Zusam­men­ar­beit, Inno­va­tio­nen und Lösun­gen für gesamt­ge­sell­schaft­li­che Her­aus­for­de­run­gen voranzutreiben.

Sie kön­nen die Stu­die hier herunterladen.

 

Mit allen guten Wünschen für besinnliche & gesunde Feiertage verabschiedet sich das TA-Team nun bis zum 10.01.2022.
Wir danken Euch allen für Euer Engagement in der TA, die tolle Zusammenarbeit & den bereichernden Austausch & freuen uns auf ein gemeinsames TA-Jahr 2022 mit Euch!

Wir danken ebenfalls dem neuen Vorstandskollegen, Jörn Krupa
Dieser blickt auf eine mehrjährige #Transfer|erfahrung zurück, @GFZ_Potsdam & @helmholtz_de, & leitet bereits seit 3 Jahren den AK #Indikatorik
Ferner interessieren ihn #Gründungen, #Wissenstranster & #Community-Portale

Nach 144 Beiträgen möchten wir der #Transfer-Community für die vielen Tipps, Interviews & News danken & freuen uns auf spannende Beiträge von, zu, mit & über euch & eure Arbeit in 2022

Eure #FokusTransfer-Redaktion

P.S.: Ab dem 10.1.22 sind wir zurück
https://fokustransfer.de/

Herzlichen Dank, liebe #Transfer KollegenInnen & an die #Technologietransfer, #Wissenstransfer sowie an #Gründungen & #Startups Interessierten, für über 500 #Follower bei #LinkedIn!

Wir freuen uns riesig dies mit euch noch in 2021 erreicht zu haben.
https://www.linkedin.com/company/transferallianz

Wir danken den neuen Vorstandskollegen, die in der Mitgliederversammlung ins Amt gewählt wurden & sich nun mit langjähriger Expertise & hoch motiviert im Vorstand engagieren wollen.

Hierunter ist Thomas Gazlig, Leiter Geschäftsbereich @ChariteBerlin BIH Innovation.

1v2⬇️

Danke an die wachsende #Transfer #Community & an alle an #Technologietransfer, #Wissenstransfer sowie #Gründungen & #Startups aus der öffentlichen #Forschung Interessierten für 600 #Follower @ #Twitter 🎊

Um die #Gründungskultur im #Hamburg|er Wissenschaftsbereich zu fördern & zu verstärken, haben sich die größten Hamburger Hochschulen & @desy im Rahmen der Plattform @beyourpilot_de zusammengetan

Wie die Unterstützung von #Gründern aussieht, zeigt ein #Startup Beispiel
1v2 Link⬇️

Wissenschaftler der Uni Stuttgart haben ein 3D-Verfahren entwickelt, mit dem komplexe Mikro-Optiken inkl. Blenden oder weitere Bauteile in einem Schritt gedruckt werden können. Ihr Wissen haben die Erfinder nun zum Aufbau einer Firma genutzt, die bereits erfolgreich tätig ist.

Gründungswissen in der Hosentasche
Weiterbildungsplattform der @UniHalle

“Die Plattform bündelt unser umfangreiches Qualifizierungsangebot zur Unternehmensgründung auf einem [...] Portal [...]” @SuSaHu1

#FokusTransfer
https://fokustransfer.de/weiterbildungsplattform-der-uni-halle-gruendungswissen-in-der-hosentasche/

Redakteurin: @Oprime4493
#Gründung

Werden Sie sichtbar mit Ihren Forschung & Idee
Reichen Sie Ihr Abstract ein und gewinnen Sie einen Vortragsplatz auf der Curious 2022 - Future Insight™ Konferenz @merck_de/@merckgroup
Deadline für die Einreichung | 15.12.2021 19:00 Uhr (CET) @ipOcean1
https://ipocean.com/abstract-challenge-merck/

Load More...
userchevron-up
Loading..