News

Stu­die: War­um Deutsch­lands Forscher:innen nicht gründen

Die Stär­ke der deut­schen Wis­sen­schaft wird kaum in wirt­schaft­li­chen Erfolg umge­münzt. Eine neue Stu­die der Joa­chim Herz Stif­tung geht dem auf den Grund. Das Ergeb­nis: Es sind vor allem psy­cho­lo­gi­sche Hür­den, war­um Grün­dungs­teams nicht har­mo­nie­ren oder an fal­schen Erwar­tun­gen scheitern.

Wor­an liegt es, das Deutsch­land welt­weit einer der Top­stand­or­te für For­schung und Inno­va­ti­on ist, die wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se aber so wenig kom­mer­zi­ell genutzt wer­den? Am Mind­set? An man­geln­der Risi­ko­be­reit­schaft? Die Joa­chim Herz Stif­tung ließ am Entre­pre­neurs­hip Rese­arch Insti­tu­te der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen nach Grün­den dafür suchen.

Denn gera­de Aus­grün­dun­gen aus der Wis­sen­schaft hät­ten laut Vor­stands­vor­sit­zen­dem der Stif­tung, Dr. Hen­ne­ke Lüt­ge­rath, und Vor­stand Dr. Nina Lem­mens das Poten­zi­al, ent­schei­den­de Inno­va­tio­nen in Pro­duk­te zu trans­for­mie­ren, die Fort­schritt brin­gen, die Lebens­qua­li­tät ver­bes­sern oder sogar Leben ret­ten könn­ten: “Im Zusam­men­hang mit der Covid-Pan­de­mie erle­ben wir das aktu­ell bei der Impf­stoff­ent­wick­lung. In vor­bild­li­cher Wei­se hat etwa die Fir­ma Bio­N­Tech aus Mainz einen Impf­stoff gegen COVID-19 sehr schnell und gleich­wohl qua­li­täts­ge­prüft auf den Markt gebracht. An die­sem Bei­spiel wer­den aber auch die Risi­ken, der hohe Kapi­tal­be­darf, Zeit- und Erfolgs­druck sowie die per­sön­li­chen Kraft­an­stren­gun­gen, die mit einer sol­chen Grün­dung ver­bun­den sind, deut­lich. Hier gilt es nicht nur, ein leis­tungs­fä­hi­ges Team zusam­men­zu­hal­ten, son­dern auch Inves­to­ren, den Markt und eine anspruchs­vol­le Büro­kra­tie in Form der medi­zi­ni­schen Zulas­sungs­be­hör­den zu über­zeu­gen. Dafür braucht man Durch­set­zungs­kraft, Aus­dau­er und star­ke Ner­ven.”

So kommt das Pro­jekt “For­schen und grün­den” letzt­end­lich zum Ergeb­nis, dass es vor allem psy­cho­lo­gi­sche Hür­den sind, war­um Grün­der­teams nicht har­mo­nie­ren oder an fal­schen Erwar­tun­gen schei­tern. Vie­le Aka­de­mi­ker fühl­ten sich zudem ein­fach im aka­de­mi­schen Betrieb am wohls­ten: “Sie hadern damit, die wis­sen­schaft­li­che Gemein­schaft und Kul­tur hin­ter sich zu las­sen, in den USA genau­so wie in Deutsch­land”, sagt Stu­di­en­lei­te­rin Nico­la Breu­gst. Nur sei in den USA und ande­ren Län­dern die “Macher­kul­tur” eben stär­ker verankert.

Hier geht es zur Stu­die: https://xn--forschenundgrnden-f3b.de/wp-content/uploads/2018/09/JHS_ForschenGruenden_2021_Web_neu.pdf

Lust etwas zu lernen? 👩‍🎓

Für #Weiterbildung im #Transfer besuchen Sie #FokusTransfer unter: https://fokustransfer.de/wissen/lernangebote/

Mit allen guten Wünschen für besinnliche & gesunde Feiertage verabschiedet sich das TA-Team nun bis zum 10.01.2022.
Wir danken Euch allen für Euer Engagement in der TA, die tolle Zusammenarbeit & den bereichernden Austausch & freuen uns auf ein gemeinsames TA-Jahr 2022 mit Euch!

Wir danken ebenfalls dem neuen Vorstandskollegen, Jörn Krupa
Dieser blickt auf eine mehrjährige #Transfer|erfahrung zurück, @GFZ_Potsdam & @helmholtz_de, & leitet bereits seit 3 Jahren den AK #Indikatorik
Ferner interessieren ihn #Gründungen, #Wissenstranster & #Community-Portale

Nach 144 Beiträgen möchten wir der #Transfer-Community für die vielen Tipps, Interviews & News danken & freuen uns auf spannende Beiträge von, zu, mit & über euch & eure Arbeit in 2022

Eure #FokusTransfer-Redaktion

P.S.: Ab dem 10.1.22 sind wir zurück
https://fokustransfer.de/

Herzlichen Dank, liebe #Transfer KollegenInnen & an die #Technologietransfer, #Wissenstransfer sowie an #Gründungen & #Startups Interessierten, für über 500 #Follower bei #LinkedIn!

Wir freuen uns riesig dies mit euch noch in 2021 erreicht zu haben.
https://www.linkedin.com/company/transferallianz

Wir danken den neuen Vorstandskollegen, die in der Mitgliederversammlung ins Amt gewählt wurden & sich nun mit langjähriger Expertise & hoch motiviert im Vorstand engagieren wollen.

Hierunter ist Thomas Gazlig, Leiter Geschäftsbereich @ChariteBerlin BIH Innovation.

1v2⬇️

Danke an die wachsende #Transfer #Community & an alle an #Technologietransfer, #Wissenstransfer sowie #Gründungen & #Startups aus der öffentlichen #Forschung Interessierten für 600 #Follower @ #Twitter 🎊

Um die #Gründungskultur im #Hamburg|er Wissenschaftsbereich zu fördern & zu verstärken, haben sich die größten Hamburger Hochschulen & @desy im Rahmen der Plattform @beyourpilot_de zusammengetan

Wie die Unterstützung von #Gründern aussieht, zeigt ein #Startup Beispiel
1v2 Link⬇️

Wissenschaftler der Uni Stuttgart haben ein 3D-Verfahren entwickelt, mit dem komplexe Mikro-Optiken inkl. Blenden oder weitere Bauteile in einem Schritt gedruckt werden können. Ihr Wissen haben die Erfinder nun zum Aufbau einer Firma genutzt, die bereits erfolgreich tätig ist.

Gründungswissen in der Hosentasche
Weiterbildungsplattform der @UniHalle

“Die Plattform bündelt unser umfangreiches Qualifizierungsangebot zur Unternehmensgründung auf einem [...] Portal [...]” @SuSaHu1

#FokusTransfer
https://fokustransfer.de/weiterbildungsplattform-der-uni-halle-gruendungswissen-in-der-hosentasche/

Redakteurin: @Oprime4493
#Gründung

Load More...
userchevron-up
Loading..