News

Ler­nen braucht kei­nen phy­si­schen Raum – es reicht der soziale

Qua­li­fi­zie­rung mit Lin­kedIn und Co.

E‑Learning ist nicht neu. Bereits in den 1980er-Jah­ren gab es das com­pu­ter­ge­stütz­te – off­line – Ler­nen, wel­ches sich zum web­ba­sier­ten Ler­nen wei­ter­ent­wi­ckel­te und heu­te auch Inter­ak­ti­on in vir­tu­el­len „Klas­sen­räu­men“ ermöglicht.

Spä­tes­tens der Mobi­le Con­tent, wel­cher von Tex­ten und E‑Books über (Lern-)Videos bis Pod­casts und Serious Gaming-Apps reicht, mach­te das Ler­nen orts­un­ab­hän­gig. Wenn ich mich heu­te wei­ter­bil­den will, dann muss ich kein Semi­nar mehr zu einer bestimm­ten Zeit an einem fes­ten Ort besu­chen, son­dern lade mir ein E‑Book oder eine Pod­cast-Fol­ge auf das Smart­pho­ne, set­ze die Kopf­hö­rer auf und gehe in den Park. Und wenn ich etwas repa­rie­ren will, von dem ich kei­ne Ahnung habe, dann schaue ich mir ein How-to-Video auf You­Tube an.

Aber nicht nur Audio-Strea­ming-Diens­te, eBook-Shops und ‑Por­ta­le sowie Video-Platt­for­men haben den E‑Lear­ning-Bedarf erkannt, son­dern auch die sozia­len Netz­wer­ke, ins­be­son­de­re die beruf­li­chen bzw. Karriere-Netzwerke.

 

E‑Learning Ange­bo­te der Business-Netzwerke

So bie­tet z.B. Xing sei­nen Pre­mi­um-Kun­den eine „Lern­um­ge­bung“ an. Hier kann man sei­ne „Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten sowie damit ver­bun­de­nen Stär­ken und Lern­fel­der“ mitt­les eines Part­ners ana­ly­sie­ren las­sen, bevor man dann „aus­ge­wähl­te Pro­gram­me & Zer­ti­fi­ka­te von Fern-Unis und Lern­platt­for­men“ per App besu­chen und erwer­ben oder dem TEAM A Pod­cast lau­schen oder in kur­zen Har­vard Busi­ness Mana­ger-Tex­ten „schmö­kern“ kann. Ganz ehr­lich, kei­nes der Ange­bo­te „mei­ner Lern­um­ge­bung“ bei Xing hat mich wirk­lich über­zeugt – evtl. abge­se­hen vom Zugriff auf getAbs­tract, wel­cher zur­zeit in Pre­mi­um inklu­diert, aber in der Lern­um­ge­bung nicht benannt ist. Oft sind die über die Lern­um­ge­bung ange­bo­te­nen Inhal­te banal oder nur ein Appe­ti­zer (Micro Con­tent), um dann – frei­lich Dank Xing rabat­tiert – den eigent­lich span­nen­den Con­tent oder Kurs bei einem Part­ner (Dritt­an­bie­ter) kos­ten­pflich­tig zu buchen, inklu­si­ve wei­te­rer Regis­trie­rung – wenn­gleich teils Social Log­ins mög­lich sind.

Hier hat die heu­ti­ge Micro­soft-Toch­ter Lin­kedIn (2016 für 26,2 Mil­li­ar­den US-Dol­lar über­nom­men) ein fokus­sier­te­res Ange­bot mit der wie­der­um Toch­ter­ge­sell­schaft Lin­kedIn Lear­ning. An sich ist Lin­kedIn seit 2015 im Bereich E‑Learning aktiv, wobei die Lern­platt­form Lin­kedIn Lear­ning im Dezem­ber 2016 auf den Markt gebracht wur­de. Die­se bie­tet heu­te Video­kur­se, wel­che Unter­richt von „Bran­chen­ex­per­ten“ in den Berei­chen Soft­ware, Krea­ti­vi­tät und Busi­ness umfas­sen. Hier­zu hat­te Lin­kedIn bereits 2015 die zu die­sem Zeit­punkt 20 Jah­re alte Lern­platt­form Lynda.com aus Kali­for­ni­en für 1,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar geschluckt, wel­che bereits von vie­len deut­schen Hoch­schu­len – meist über die Hoch­schul-Biblio­the­ken – für Video-Trai­nings genutzt wur­de und mit der Abschal­tung am 31.12.2019 naht­los zum 01.01.2020 auf Lin­kedIn-Lear­ning wech­sel­ten. Die heu­ti­ge E‑Lear­ning-Daten­bank umfasst neben den Inhal­ten die­ses Video-Strea­ming-Por­tals auch noch den deutsch­spra­chi­gen Con­tent von Video2Brain, das 2013 zuvor von Lynda.com über­nom­men wor­den war. Video2Brain war als Unter­neh­men 2002 in Graz gegrün­det wor­den und fir­mier­te bis zu des­sen Assi­mi­la­ti­on in Lin­kedIn Lear­ning als Mar­ke von Lin­kedIn Austria.

Aktu­ell bie­tet Lear­ning 16.000 Online­kur­se und kos­tet nach einem Pro­be­mo­nat bei monat­li­cher Buchung 29,49 Euro/Monat und bei jähr­li­cher 19,66 Euro/Monat. Neben den Lern­in­hal­ten erhält man Zugriff auf die Lin­kedIn-Pre­mi­um-Funk­tio­nen. Wer ander­seits bereits einen Pre­mi­um-Account des Busi­ness-Netz­wer­kes hat, der hat eben­falls Zugriff auf Lear­ning – außer Nut­zer von Pre­mi­um Essen­ti­als. Der güns­tigs­te Tarif mit Lear­ning ist damit Pre­mi­um Care­er für 29,49 Euro/Monat.

 

Was bie­tet Lin­kedIn Learning?

Bei Lear­ning fin­den Sie von ein­zel­nen Audi­os und Vide­os bis hin zu gan­zen Kur­sen eine gro­ße Aus­wahl an Inhal­ten zu The­men wie per­sön­li­cher Ent­wick­lung, Unter­neh­mens­füh­rung und ‑funk­tio­nen, wie z.B. Per­so­nal­ver­wal­tung, Mar­ke­ting und Ver­trieb, Tipps für Video­kon­fe­ren­zen oder Social Media bis hin zu Ein­füh­run­gen in und spe­zi­el­len Funk­tio­nen von Soft­ware. Sicher sind nicht alle „Exper­ten­In­nen“ oder jede didak­ti­sche Auf­be­rei­tung von Inhal­ten immer nach dem eige­nen Geschmack, dies ist aber kein Pro­blem. Gefällt Ihnen der eine Excel Kurs nicht oder Sie haben eine neue­re Ver­si­on, dann fin­den Sie unter den 153 wei­te­ren Kur­sen und über 6.300 Vide­os allein in deut­scher Spra­che sicher das Pas­sen­de, um zu ler­nen, was Sie gera­de wis­sen möchten.

Frei­lich, Sie wer­den dort kei­nen Kurs spe­zi­ell für den Tech­no­lo­gie­trans­fer fin­den – dafür gibt es Fokus­Trans­fer oder Wei­ter­bil­dun­gen der Trans­fer­Al­li­anz, aber das Absol­vie­ren eines Ver­triebskur­ses scha­det auch einem/r Trans­fer- oder Inno­va­ti­ons­ma­na­ge­rIn sicher nicht.

Das ein­zig Iro­ni­sche am E‑Lear­ning-Ange­bot des sozia­len Netz­wer­kes ist, dass es kei­ne sozia­len Ele­men­te hat, außer dass man den Abschluss eines Kur­ses und Erhalt eines Zer­ti­fi­ka­tes pos­ten kann. Damit bie­tet Lear­ning ler­nen on Demand ohne Raum und ohne Sozia­les, dafür aber mit einer gro­ßen Aus­wahl an rele­van­ten Video-Kur­sen ohne „ver­steck­te“ Zusatz­kos­ten und Pseu­do-Rabat­ten bei Dritt­an­bie­tern. Lin­kedIn Lear­ning ist somit wie Net­flix für Fil­me und Seri­en und Spo­ti­fy für Musik und Pod­casts, nur eben für Video-Lern-Kurse.

 

Neues Fokusthema:
#OpenScience vs. #Transfer

#OpenAccess, #OpenData, #OpenSourceSoftware...
– die Liste der Open-Begriffe wird immer länger.

Welche Auswirkungen haben die Open-Ansätze auf den Transfer?

Mehr bei #Fokustransfer
➡️https://fokustransfer.de/neues-fokusthema-open-science-vs-transfer/

Vorhaben "Biologisch inspiriertes Sitzsystem🕷" #BOOST

Beteiligt sind Prof. Dr. Udo Jung v @THMittelhessen, @intemann_julia v @Senckenberg aka @geobiodiversity & Dr. Daniel Gerhard v #Grammer AG
Betreut von TransMIT i. A. der #THM & vom @3DDruckCluster unterstützt

2v3 Link⬇

"#SozialeInnovationen haben [...] in der Projektförderung des @BMBF_Bund wie auch in der High Tech Strategie der Bundesregierung einen hohen Stellenwert." @AnjaKarliczek

#Fokustransfer #Innovationen #Innovation #Förderung #Transfer #Politik
Mehr unter https://fokustransfer.de/neues-konzept-zur-foerderung-sozialer-innovationen/

💊 Warum werden nicht (genügend) neue #Antibiotika entwickelt?
Welche anderen #Innovation|en könnten helfen, ohne die #Antibiotikaresistenz zu erhöhen?
Treffen Sie diesen Mittwoch online Partner für Ihre #Forschung von @JNJNews, @janssen_presse...
https://antimicrobial.splashthat.com/resistance
#pharma

TA-#Bildung|smodul 2 👩‍🎓
Transferprojekte gemeinsam mit externen Akteuren zum Ziel führen - #ZielgruppenManagement

Die #Veranstaltung ist eine #RTTP zerifizierte #Weiterbildung für #Wissen|s- & #Technologietransfermanager*Innen

#Transfer
➡️https://www.transferallianz.de/termin/ta-bildungsmodul-2-zielgruppen-management-rttp-zertifziert/04/10/2021/
@astp4KT

#BMBF #Förderung von Projekten zum Thema Nachnutzung und Management von #Forschungsdaten an #Fachhochschulen
@BMBF_Bund
https://www.bmbf.de/bmbf/shareddocs/bekanntmachungen/de/2021/08/2021-08-17-Bekanntmachung-Fachhochschulen.html

Morgen, 14.00 Uhr

TA Digital XCHG Meeting zum WT-Scanner,
einem Analysetool zur Identifikation von Aktivitäten im #Wissenstransfer

Wir freuen uns auf den Impuls von Susanne Hübner @UniHalle, Oliver Pänke @UniJena, Ulrike Sylla @GFZ_Potsdam

#Transfer

Lernen braucht keinen physischen Raum – es reicht der soziale
#Qualifizierung mit #LinkedIn und Co.

Lesen Sie mehr bei #Fokustransfer im Beitrag von @GuentherNiklas unter: https://fokustransfer.de/lernen-braucht-keinen-physischen-raum-es-reicht-der-soziale/

#Fokusthema #ELearning #SocialMedia #SozialeMedien #Weiterbildung #Transfer

#SaveTheDate - 5. Hessischer #Innovation|skongress - 1. + 2.09.21

Bei diesem #Event treffen sich #Startups, #Mittelstand & große Unternehmen

Wenn Sie einen Partner in #Hessen suchen, dann melden Sie sich kostenlos beim #HIK2021DIGITAL @Technologieland an
https://hik.technologieland-hessen.de/hik2021

Nachwuchspreis “#Digitalisierung im #Maschinenbau”
von @VDMAonline

ProfessorInnen der #Ingenieurwissenschaften & #Informatik aus der D-A-CH Region können Arbeiten Ihrer #Studenten*Innen einreichen

Mehr bei #FokusTransfer
https://fokustransfer.de/nachwuchspreis-digitalisierung-im-maschinenbau/

Gefunden Dank Christoph Herr

Load More...
userchevron-up
Loading..