News

For­schungs­kom­pe­ten­zen zur nach­hal­ti­gen Was­ser­wirt­schaft gebündelt

Die For­schungs­al­li­an­zen der AiF Arbeits­ge­mein­schaft indus­tri­el­ler For­schungs­ver­ei­ni­gun­gen „Otto von Gue­ri­cke“ e.V. leis­ten als inter­dis­zi­pli­nä­re und bran­chen­über­grei­fen­de Ver­bün­de wich­ti­ge Bei­trä­ge zur Ent­wick­lung von nach­hal­ti­gen Pro­duk­ten und Ver­fah­ren inner­halb der deut­schen Wirt­schaft. Die jüngs­te „AiF-For­schungs- und Trans­fer­al­li­anz Was­ser und Nach­hal­tig­keit“ (FWN) hat sich Ende Janu­ar 2022 in Ber­lin gegründet. 

Kli­ma­schutz und nach­hal­ti­ge Was­ser­wirt­schaft sind untrenn­bar ver­bun­den, um gesell­schaft­li­che und wirt­schaft­li­che Zukunft zu sichern. Aus­ge­reif­te Tech­no­lo­gien in die­sem Bereich ent­ste­hen, wenn Exper­tin­nen und Exper­ten aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft opti­mal koope­rie­ren kön­nen. Die For­schungs­al­li­an­zen der AiF Arbeits­ge­mein­schaft indus­tri­el­ler For­schungs­ver­ei­ni­gun­gen „Otto von Gue­ri­cke“ e.V. leis­ten als inter­dis­zi­pli­nä­re und bran­chen­über­grei­fen­de Ver­bün­de wich­ti­ge Bei­trä­ge zur Ent­wick­lung von nach­hal­ti­gen Pro­duk­ten und Ver­fah­ren inner­halb der deut­schen Wirt­schaft. Die jüngs­te „AiF-For­schungs- und Trans­fer­al­li­anz Was­ser und Nach­hal­tig­keit“ (FWN) hat sich Ende Janu­ar 2022 in Ber­lin gegrün­det. Ihr gehö­ren bis­lang vier For­schungs­ver­ei­ni­gun­gen der AiF an: die DECHEMA – Gesell­schaft für Che­mi­sche Tech­nik und Bio­tech­no­lo­gie e.V., der Deut­sche Ver­ein des Gas- und Was­ser­fachs e.V. (DVGW), der Ver­ein für das For­schungs­in­sti­tut für Edel­me­tall und Metall­che­mie e.V. (fem), das Insti­tut für Ener­gie- und Umwelt­tech­nik e.V. (IUTA) sowie als Koope­ra­ti­ons­part­ner das Leib­niz-Insti­tut für Werk­stoff­ori­en­tier­te Tech­no­lo­gien (IWT).

AiF-For­schungs­al­li­an­zen för­dern inno­va­ti­ven Mittelstand

„Bei der Ver­fol­gung der Zie­le zur nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung, die von den Ver­ein­ten Natio­nen gesetzt wur­den, wird dem The­ma ‚Was­ser­wirt­schaft‘ mit allen Akteu­ren der kom­mu­na­len Was­ser­ver- und ent­sor­gung, der indus­tri­el­len sowie land­wirt­schaft­li­chen Was­ser­nut­zung berech­tig­ter­wei­se eine her­aus­ra­gen­de Bedeu­tung bei­gemes­sen. Die AiF mit ihrem bran­chen- und tech­no­lo­gie­über­grei­fen­den Netz­werk von For­schungs­ver­ei­ni­gun­gen, For­schungs­ein­rich­tun­gen und ins­be­son­de­re klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men (KMU) bear­bei­tet bereits seit vie­len Jah­ren erfolg­reich Fra­ge­stel­lun­gen im Zusam­men­hang mit einer nach­hal­ti­gen Was­ser­wirt­schaft“, erklärt Dr.-Ing. Tho­mas Kathö­fer, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der AiF. Die The­men­band­brei­te rei­che von Auto­mo­bil­in­dus­trie bis Zel­lu­lo­se­pro­duk­ti­on, denn alle Bran­chen kämen ohne Was­ser­wirt­schaft nicht aus.

Gemein­sa­me Ver­tre­tung beschleu­nigt Wis­sens­trans­fer in die Praxis

„Die FWN hat sich zusam­men­ge­schlos­sen, um die Poten­zia­le zum The­men­spek­trum ‚Was­ser und Nach­hal­tig­keit‘ noch bes­ser zu heben. Denn in Zei­ten des Kli­ma­wan­dels benö­ti­gen wir neue Impul­se sowohl im nach­hal­ti­gen Umgang mit Was­ser als auch für die nach­hal­ti­ge Aus­rich­tung der Pro­zes­se der Was­ser­ver­sor­gung “, sagt Dr. Wolf Mer­kel, Vor­stand Was­ser beim DVGW. Das AiF-Mit­glied ist seit über 150 Jah­ren das Kom­pe­tenz­netz­werk für alle Fra­gen rund um die Ver­sor­gung mit Gas und Was­ser. „Mit der neu­en Alli­anz unter­stüt­zen wir Initia­ti­ven des Bun­des und der Län­der, inten­si­vie­ren den gesell­schaft­li­chen, poli­ti­schen und fach­li­chen Aus­tausch zu nach­hal­ti­ger Was­ser­wirt­schaft und tra­gen die­se gebün­del­te Exper­ti­se in die Öffent­lich­keit.“ Der DVGW hat bereits ent­spre­chen­de For­schungs­pro­jek­te initi­iert, in denen zum Bei­spiel Was­serd­ar­ge­bot und Nach­fra­ge pro­gnos­ti­ziert, poten­zi­el­le Nut­zungs­kon­flik­te beleuch­tet und Lösun­gen ent­wi­ckelt sowie die Aus­wir­kung erhöh­ter Tem­pe­ra­tu­ren auf Was­ser­res­sour­cen und deren Auf­be­rei­tung behan­delt werden.

Ziel auch die­ser neu­en AiF-For­schungs­al­li­anz ist es, die Wir­kung der ein­ge­setz­ten öffent­li­chen För­der­mit­tel – ins­be­son­de­re im Rah­men der vor­wett­be­werb­li­chen Indus­tri­el­len Gemein­schafts­for­schung (IGF) – wei­ter zu stei­gern. Somit kann der Mit­tel­stand noch effi­zi­en­ter nach­hal­ti­ge und pra­xis­ori­en­tier­te Bei­trä­ge zur Zukunfts­si­che­rung leis­ten. Die AiF beglei­tet und koor­di­niert die IGF im Auf­trag des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Kli­ma­schutz (BMWK). Im Jahr 2021 stell­te das BMWK für die IGF rund 200 Mil­lio­nen Euro für her­aus­ra­gen­de For­schungs­pro­jek­te und die Netz­werk­bil­dung zwi­schen mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen bereit.

Über die AiF

Die Arbeits­ge­mein­schaft indus­tri­el­ler For­schungs­ver­ei­ni­gun­gen „Otto von Gue­ri­cke“ e.V. ist das For­schungs­netz­werk für den deut­schen Mit­tel­stand. Sie för­dert For­schung, Trans­fer und Inno­va­ti­on. Als Dach­ver­band von 100 gemein­nüt­zi­gen For­schungs­ver­ei­ni­gun­gen mit mehr als 50.000 ein­ge­bun­de­nen Unter­neh­men und über 1.200 betei­lig­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen leis­tet sie einen wich­ti­gen Bei­trag, die Volks­wirt­schaft Deutsch­lands in ihrer Wett­be­werbs­fä­hig­keit nach­hal­tig zu stär­ken. Die AiF als gemein­nüt­zi­ger Ver­ein orga­ni­siert die Indus­tri­el­le Gemein­schafts­for­schung und betreut über die AiF Pro­jekt GmbH und die AiF F∙T∙K GmbH, ihre ein­hun­dert­pro­zen­ti­gen Toch­ter­ge­sell­schaf­ten, wei­te­re För­der­pro­gram­me der öffent­li­chen Hand. Im Jahr 2021 setz­te die AiF über 557 Mil­lio­nen Euro an öffent­li­chen För­der­mit­teln ein. Seit ihrer Grün­dung im Jahr 1954 lenk­te sie rund 13,5 Mil­li­ar­den Euro öffent­li­che För­der­mit­tel in neue Ent­wick­lun­gen und Inno­va­tio­nen und brach­te mehr als 245.000 For­schungs­pro­jek­te auf den Weg.

Über den DVGW

Der Deut­sche Ver­ein des Gas- und Was­ser­fa­ches e.V. (DVGW) för­dert das Gas- und Was­ser­fach mit den Schwer­punk­ten Sicher­heit, Hygie­ne und Umwelt­schutz. Mit sei­nen über 13.600 Mit­glie­dern erar­bei­tet der DVGW die all­ge­mein aner­kann­ten Regeln der Tech­nik für Gas und Was­ser. Kli­ma­neu­tra­le Gase und ins­be­son­de­re der Zukunfts­en­er­gie­trä­ger Was­ser­stoff sind in der Arbeit des DVGW von beson­de­rer Bedeu­tung. Der DVGW ist die im Ener­gie­wirt­schafts­ge­setz benann­te Insti­tu­ti­on für Was­ser­stoff­in­fra­struk­tu­ren. Der Ver­ein initi­iert und för­dert For­schungs­vor­ha­ben und schult zum gesam­ten The­men­spek­trum des Gas- und Was­ser­fa­ches. Dar­über hin­aus unter­hält er ein Prüf- und Zer­ti­fi­zie­rungs­we­sen für Pro­duk­te, Per­so­nen sowie Unter­neh­men. Die tech­ni­schen Regeln des DVGW bil­den das Fun­da­ment für die tech­ni­sche Selbst­ver­wal­tung und Eigen­ver­ant­wor­tung der Gas- und Was­ser­wirt­schaft in Deutsch­land. Sie sind der Garant für eine siche­re Gas- und Was­ser­ver­sor­gung auf inter­na­tio­nal höchs­tem Stan­dard. Der gemein­nüt­zi­ge Ver­ein wur­de 1859 in Frank­furt am Main gegrün­det. Der DVGW ist wirt­schaft­lich unab­hän­gig und poli­tisch neu­tral. Mit neun Lan­des­grup­pen und 62 Bezirks­grup­pen agiert der DVGW auf loka­ler sowie über­re­gio­na­ler Ebe­ne und ist in der gan­zen Bun­des­re­pu­blik ver­tre­ten. The­men mit bun­des­wei­ter oder euro­päi­scher Dimen­si­on wer­den durch die Haupt­ge­schäfts­stel­le in Bonn mit Büros in Ber­lin und Brüs­sel abgedeckt.

Bei­trags­bild: Design: Niklas Gün­ther via Canva(.)com

In knapp 1, 5 Stunden geht es los.
Heute um 13 Uhr findet die Online-Auftaktveranstaltung zur neuen 4-teiligen TA Reihe Geistes- & #Sozialwissenschaften und die #Kunst – über #Transfer zu Impact statt
Infos https://www.transferallianz.de/termin/geistes-und-sozialwissenschaften-und-die-kunst-ueber-transfer-zu-impact/06/12/2022/
Schnell anmelden ⏩📩 info@transferallianz.de

Am 6.12. findet die Auftaktveranstaltung zu unserer vierteiligen Reihe Geistes- & #Sozialwissenschaften & die #Kunst – über #Transfer zu Impact statt.
Diese ist für alle & die weiteren #Veranstaltungen sind für Mitglieder kostenlos.
Anmeldung per E-Mail an info@transferallianz.de

Das @Fraunhofer_IPA hat eine europaweite Spitzenposition bei #startup Ausgründungen aus der Wissenschaft und zeigt, dass Forschergeist und Unternehmertum perfekt zusammen passen können: https://www.fraunhoferventure.de/de/news/presse-2022/interview-IPA-Thomas-Bauernhansl.html #fraunhofer #techtransfer

Die Einwerbung von Industrie-Projekten für wissenschaftliche Einrichtungen ist ausgesprochen lukrativ.

Lernen Sie am 29. & 30.11.2022 bei der #Weiterbildung von HZDR Innovation GmbH & TA von Hans-Lothar Busch wie.

Melden Sie jetzt gleich an
https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/industrie-projekte-erfolgreich-akquirieren/29/11/2022/
#Transfer

Lernen Sie am 01. & 02.12 von
☑ Dr.-Ing. Jens Fahrenberg @KITKarlsruhe
☑ Dr. Christian A. Stein @ascenion
☑ Dipl.-Ing. Philipp Schmidt- zum Berge @Conti_Press
☑ Prof. Dr. Katrin Salchert @DresdenHtw

Besuchen Sie https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/directors-bootcamp/05/05/2022/ & melden Sie sich gleich an

#Transfer

Europa braucht gesunde #Ökosysteme, die der biologischen Vielfalt & den Menschen zugutekommen & dabei klimaresistent sind
Das Horizon Europe Projekt NaturaConnect unterstützt dies unter der Leitung @IIASAVienna @idiv @UniHalle
#Fokustransfer #Biodiversität
https://fokustransfer.de/wissenstransfer-schutz-und-vernetzung-der-natur-in-ganz-europa/

Frauen sind in den Wissenschaften weniger sichtbar als ihre männlichen Kollegen.
Sie sind bei der Vergabe von #Wissenschaftspreisen unterrepräsentiert.
Die Plattform #InnovativeFrauen möchte dies ändern.

@Plattform_IF #Wissenschaftspreise #Wettbewerb
https://fokustransfer.de/welttag-der-wissenschaft-wissenschaftspreise/

Lust auf #Weiterbildung?

Dann schnell noch für morgen anmelden zu

Kooperations- und #Lizenzverträge: Vertrags-, #IP- und #Kartellrecht

organisiert durch HZDR Innovation GmbH für #TransferAllianz

https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/kooperations-und-lizenzvertraege-vertrags-ip-und-kartellrecht/17/11/2022/

#Transfer #Startups

Heute noch schnell anmelden für Ihre #Transfer #Weiterbildung zu

#Software: #Softwareentwicklung, Nutzung von #OpenSource, #Lizenzverträge und #SoftwareasaService

organisiert durch HZDR Innovation GmbH für #TransferAllianz

https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/software-softwareentwicklung-nutzung-von-open-source-lizenzvertraege-und-software-as-a-service-so/17/11/2022/

Frauen sind in deutschen & französischen #Startups deutlich unterrepräsentiert, vor allem im Tech-Bereich

Dies gilt sowohl für #Gründerinnen als auch für Mitarbeiterinnen, wie eine #Studie @TU_Muenchen in Zusammenarbeit mit @BergerStiftung zeigt

#Startup
https://fokustransfer.de/start-ups-von-maennern-dominiert/

Load More...
userchevron-up
Loading..