News

„Fokus­Trans­fer: Infor­mie­ren, aus­tau­schen, ler­nen“ – Inter­view mit Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg, Geschäfts­füh­re­rin Trans­fer­Al­li­anz e.V.

Die Akteu­re des Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fers (WTT) haben mit dem Launch der Platt­form „Fokus­Trans­fer“ am 15. März 2021 eine neue Mög­lich­keit bekom­men, sich unter­ein­an­der bes­ser zu ver­net­zen. Das Insti­tut für qua­li­fi­zie­ren­de Inno­va­ti­ons­for­schung und ‑bera­tung (IQIB) ist als Part­ner von „Fokus­Trans­fer“ leben­di­ger Teil die­ser neu­en WTT-Com­mu­ni­ty und bie­tet dort wis­sen­schaft­lich fun­dier­te Bera­tungs­an­ge­bo­te in den The­men­fel­dern Inno­va­ti­on, Wis­sens­trans­fer und For­schungs­ver­wer­tung an.

Wei­te­re Ein­bli­cke in die Mis­si­on von „Fokus­Trans­fer“ las­sen sich dem Gespräch ent­neh­men, das IQIB mit Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg, Geschäfts­füh­re­rin der Trans­fer­Al­li­anz e.V., geführt hat:

 

IQIB: Sehr geehr­te Frau Bach-Kai­en­burg, das Por­tal „Fokus Trans­fer“ ist seit dem 15. März online. Wen adres­siert die Plattform?

Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg: Fokus­Trans­fer ist eine Platt­form für die gesam­te WTT-Com­mu­ni­ty. Alle im WTT täti­gen und sich für den WTT inter­es­sie­ren­den Per­so­nen, Insti­tu­tio­nen, Ver­bän­de und Unter­neh­men kön­nen sich hier infor­mie­ren, aus­tau­schen und ler­nen. Die umfas­sen­den Infor­ma­tio­nen und viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te auf dem Por­tal adres­sie­ren sowohl Ein­stei­ger im WTT als auch erfah­re­ne Trans­fer­ver­ant­wort­li­che und Lei­tun­gen von Ein­rich­tun­gen, Unter­neh­men und Dienst­leis­tern. Jeder kann mit­ma­chen und davon profitieren.

IQIB: Wel­che kon­kre­ten Ange­bo­te hält das Por­tal bereit?

Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg: Fokus­Trans­fer kon­zen­triert sich auf die Berei­che Wis­sens­ver­mitt­lung und Ver­net­zen. Kon­kre­te Trans­fer­an­ge­bo­te sol­len zukünf­tig noch ergänzt wer­den. Unser Redak­ti­ons­team berei­tet regel­mä­ßig Fokus­the­men vor, die als Anre­gung für den Aus­tausch inner­halb der Com­mu­ni­ty die­nen. Best-Prac­ti­ce-Bei­spie­le aus den vor­ge­stell­ten Trans­fer­stel­len und ‑initia­ti­ven die­nen eben­falls der Ver­net­zung unter­ein­an­der; die Kon­tak­te zu den jeweils Ver­ant­wort­li­chen sind sicher­lich auch für Unter­neh­men inter­es­sant. Zudem haben wir eine umfang­rei­che WTT-Biblio­thek auf­ge­baut, in der Posi­ti­ons- und Maß­nah­men­pa­pie­re, Stu­di­en und Umfra­gen abruf­bar sind. Ein wei­te­res Ange­bot sind unse­re Blen­ded-Lear­ning-Modu­le, mit denen wir uns an Wei­te­bil­dungs­in­ter­es­sier­te wen­den – von Trans­fer-Ein­stei­gern bis zu Füh­rungs­kräf­ten im Trans­fer. Dar­über hin­aus kann man selbst Bei­trä­ge und Publi­ka­tio­nen ein­rei­chen oder mit sei­ner eige­nen Trans­fer­stel­le bzw. ‑initia­ti­ve und ihren Beson­der­hei­ten sowie spe­zi­fi­schen Ansät­zen auf dem Por­tal sicht­bar wer­den. Auch besteht die Mög­lich­keit, auf eige­ne Ver­an­stal­tun­gen, Wei­ter­bil­dungs- oder Stel­len­an­ge­bo­te hin­zu­wei­sen. Letzt­end­lich gestal­tet jeder aus der Trans­fer-Com­mu­ni­ty das Ange­bot mit und berei­chert so das Portal.

 

„Best-Prac­ti­ce-Bei­spie­le aus den Transferstellen“

IQIB: Was ver­ste­hen Sie unter erfolg­reich gelun­ge­nem Wis­sens- und Technologietransfer?

Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg: Wis­sens­trans­fer kann mei­nes Ermes­sens dann als erfolg­reich betrach­tet wer­den, wenn es gelun­gen ist, Wis­sen – wie Tech­no­lo­gien, Kom­pe­ten­zen und Exper­ti­se – aus der Wis­sen­schaft nutz­brin­gend der Gesell­schaft zur Ver­fü­gung zu stel­len und Inno­va­tio­nen zu schaf­fen. Um vor dem Hin­ter­grund der aktu­el­len gesell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen und der zuneh­men­den Kom­ple­xi­tät der For­schung inno­va­ti­ve Lösun­gen zu ent­wi­ckeln, bedarf es der Zusam­men­ar­beit und des Dis­kur­ses aller vom Inno­va­ti­ons­pro­zess betrof­fe­nen Sta­ke­hol­der. Wenn es gelingt, den Dis­kurs mit Wirt­schaft, Kul­tur, Poli­tik­ver­tre­tern, zivil­ge­sell­schaft­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen und Bür­gern anzu­re­gen, um aus der Anwen­dung in der Pra­xis eine Rück­kop­pe­lung für die Wei­ter­ent­wick­lung in der Wis­sen­schaft zu erhal­ten, dann haben wir unse­re Auf­ga­be im Trans­fer erfüllt.

 

„Wis­sen nutz­brin­gend der Gesell­schaft zur Ver­fü­gung stellen.“

IQIB: Wo sehen Sie die zen­tra­len Her­aus­for­de­run­gen im Bereich Wissenstransfer?

Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg: Eine wesent­li­che Her­aus­for­de­rung ist ins­be­son­de­re in Deutsch­land die Sicht­bar­keit und der Stel­len­wert des Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fers aus der öffent­li­chen For­schung. Zwar gewinnt der WTT an deut­schen Hoch­schu­len immer mehr an Bedeu­tung, rückt zuneh­mend in den Fokus der Poli­tik und wird in För­der­pro­gram­men abge­fragt, es feh­len aber häu­fig noch die stra­te­gi­sche Ver­an­ke­rung an den For­schungs­ein­rich­tun­gen, die per­so­nel­le und struk­tu­rel­le Aus­stat­tung sowie die nach­hal­ti­ge Finan­zie­rung von Trans­fer­ak­ti­vi­tä­ten. Trans­fer­ma­na­ger und ‑teams von heu­te müs­sen mit einem bun­ten Blu­men­strauß von Skills aus­ge­stat­tet sein: Sie müs­sen mit­un­ter juris­tisch beschla­gen, tech­no­lo­gie­af­fin, kom­mu­ni­ka­tiv, krea­tiv, ver­hand­lungs­si­cher, orga­ni­sa­ti­ons­stark und gut ver­netzt sein und beson­ders aktu­ell noch offen für neue Medi­en, For­ma­te und Tools. Da man vie­les davon nicht im Stu­di­um lernt und es kei­ne Aus­bil­dung als Trans­fer­ma­na­ger gibt, sind wei­ter­ge­ge­be­nes Erfah­rungs­wis­sen, der Aus­tausch unter­ein­an­der und ziel­grup­pen­ge­rich­te­te Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te beson­ders wich­tig, um den Trans­fer immer kom­ple­xer und viel­fäl­ti­ger wer­den­der For­schungs­er­geb­nis­se mana­gen zu können.

 

„Die Sicht­bar­keit des WTT in Deutsch­land erhöhen“

IQIB: Wer kann Part­ner werden?

Chris­tia­ne Bach-Kai­en­burg: Die Pfle­ge und Wei­ter­ent­wick­lung des Por­tals wird von der WTT-Com­mu­ni­ty in Part­ner­schaft gemein­sam gestal­tet. Ana­log zu den poten­zi­el­len Nut­zern des Por­tals sol­len die Part­ner pri­mär einen öffent­li­chen Cha­rak­ter haben. Ziel­grup­pen der Part­ner sind daher in ers­ter Linie ande­re Ver­bän­de, Ver­ei­ne, Hoch­schu­len und For­schungs­ein­rich­tun­gen sowie deren beauf­trag­te WTT-Dienst­leis­ter, öffent­li­che Ein­rich­tun­gen und gemein­nüt­zi­ge Stif­tun­gen, die Akti­vi­tä­ten und Inter­es­sen im WTT vor­wei­sen. Spä­ter, nach dem Aus­bau von Trans­fer­an­ge­bo­ten, wer­den auch Unter­neh­men z. B. als Spon­so­ren ange­spro­chen. Wir haben schon sehr akti­ve Part­ner gefun­den. So unter­stüt­zen uns unse­re Netz­werk­part­ner Stif­ter­ver­band für die Deut­sche Wis­sen­schaft, der euro­päi­sche WTT-Ver­band ASTP und der Ver­band der For­schungs­re­fe­ren­ten, FORTRAMA, bei dem Auf­bau und der Sicht­bar­keit der Com­mu­ni­ty. Meh­re­re enga­gier­te For­schungs­ein­rich­tun­gen und Trans­fer­dienst­leis­ter haben bereits Mit­tel für Betrieb und Wei­ter­ent­wick­lung des Por­tals bereit­ge­stellt, dar­un­ter das Insti­tut für qua­li­fi­zie­ren­de Inno­va­ti­ons­for­schung und ‑bera­tung GmbH (IQIB), die Max-Planck-Inno­va­ti­on GmbH, die Trans­MIT GmbH, die Asce­n­i­on GmbH und die Atri­neo AG. Für jede Unter­stüt­zung sind wir dank­bar, wei­te­re Part­ner hei­ßen wir herz­lich willkommen.

Vie­len Dank für das inter­es­san­te Gespräch.

Hochschul-Verbund um @TUBergakademie setzt sich für mehr #Technologietransfer ein

Mehr zum im Bund-Länder-Programm „#InnovativeHochschule“ geförderten Innovationsverbund 4transfer erfahren Sie bei #FokusTransfer im Beitrag von @HolgerMauelsha1

https://fokustransfer.de/hochschul-verbund-fuer-mehr-technologietransfer/

Für alle die sich intensiv mit dem Thema Indikatorik beschäftigen wollen: das Whitepaper der @TAllianzeV findet sich hier: https://www.transferallianz.de/fileadmin/user_upload/downloads/Whitepaper_des_AK_Indikatorik_der_TransferAllianz_WTT_Indikatorik_Stand_Mai_2021.pdf
#innovativehochschule #ihskonferenz22 #transfer

👏 Wir gratulieren den 55 zur Förderung in der zweiten Förderrunde der Bund-Länder-Initiative #InnovativeHochschule ausgewählten Hochschulen & insb. unseren Mitgliedern, wie @HTW_Berlin @uni_kl/ @TU_KL @UniJena oder @presseunikassel🎊

#FokusTransfer https://fokustransfer.de/zweite-foerderrunde-innovative-hochschule/
#WTT

Treffen Sie die EntscheiderInnen im #WTT auf der TA-Konferenz 2022 in #Berlin
Sie erwarten: Keynotes, Fireside Chat, Podiumsdiskussionen, Experten-Sessions unter dem großen Thema "SETTING THE STANDARD FOR UNIVERSITY SPIN-OFFS"

#Transfer #TAKonferenz22 #spinoff #entrepreuneurship

Der Hochkarätiger #Nachhaltigkeit|s|#wettbewerb Green Talents #Award startet 22 in eine neue Runde

Bis 24.05. bewerben

Mehr bei #FokusTransfer in der News von @HolgerMauelsha1

https://fokustransfer.de/green-talents-award-2022/

Quelle: @DLR_de Projektträger

#Innovation
#Nachhaltigkeitsforschung

Vegetarische und vegane Lebensmittel werden immer beliebter. Viele Menschen mögen aber den typischen Geschmack von Fleisch und Wurst. An der Universität Hohenheim wurde ein einfacher Fermentationsprozess entwickelt, mit dem herzhafte Aromen natürlich hergestellt werden können.

Neues Kooperationsprojekt zur Stärkung des #Transfer|s zwischen Praxis und Forschung der #Wissenschaftskommunikation
@wissimdialog @bbaw_de @BMBF_Bund

Mehr in der News @HolgerMauelsha1 bei #FokusTransfer
👉 https://fokustransfer.de/neues-kooperationsprojekt-wissenschaftskommunikation/

#Wisskomm
Design: @GuentherNiklas via Canva

➡️Registriere dich jetzt: https://www.transferallianz.de/angebote/ta-weiterbildung/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/marktgerechte-preise-und-lizenzgebuehren-bei-ip-deals-im-life-science-bereich/02/06/2022/

Für #Startups in medizinischen #LifeScience stellen Zertifizierungsprozess & damit verbundene regulatorische Anforderungen oft eine Hürde dar

Um dieses Problem anzugehen wurde der Regulatory Thinking®-Ansatz entwickelt

Kostenloses Online Seminar am 19.5.
https://fokustransfer.de/st_event/regulatory-thinking/

Load More...
userchevron-up
Loading..