News

IfM Bonn ana­ly­sier­te erst­mals regio­na­le Grün­dungs­öko­sys­te­me für gewerb­li­che und frei­be­ruf­li­che Gründungen 

Erfolg­rei­che Grün­dungs­öko­sys­te­me zeich­nen sich durch eine gute Ver­kehrs- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­fra­struk­tur, eine hohe Bevöl­ke­rungs­dich­te, einen hohen Anteil an aus­län­di­schen Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­gern sowie durch vie­le qua­li­fi­zier­te Erwerbs­tä­ti­ge aus. Zu die­sen Ergeb­nis kommt die Stu­die “Das Grün­dungs­ge­sche­hen in den Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten“, für die Dr. Rose­ma­rie Kay und ihr Team auf Basis von umfang­rei­chen Daten Unter­schie­de in der Aus­ge­stal­tung regio­na­ler Grün­dungs­öko­sys­te­me auf Kreis­ebe­ne unter­sucht haben. Dabei wur­den erst­mals die Exis­tenz­grün­dun­gen sowohl im Gewer­be als auch in den Frei­en Beru­fen zusam­men­ge­fasst betrachtet.

“Auf den ers­ten Blick schei­nen Städ­te gene­rell die bes­se­ren Stand­ort­fak­to­ren für poten­zi­el­le Grün­de­rin­nen und Grün­der zu bie­ten als länd­li­che Regio­nen. Ten­den­zi­ell ist das auch so. Es gibt aber auch Städ­te in Deutsch­land, deren Bevöl­ke­rung unter­durch­schnitt­lich grün­dungs­ge­neigt ist, wie bei­spiels­wei­se Wolfs­burg (Nie­der­sach­sen), Bot­trop (Nord­rhein-West­fa­len), St. Wen­del (Saar­land) oder Jena (Thü­rin­gen)“, berich­tet die Stu­di­en­lei­te­rin. Zugleich fan­den die IfM-Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler 11 länd­lich gepräg­te Krei­se, in denen die Grün­dungs­nei­gung in den ver­gan­ge­nen Jah­ren über­durch­schnitt­lich hoch war. Zu die­sen her­aus­ra­gen­den Land­krei­sen gehö­ren neben Mar­burg-Bie­den­kopf (Hes­sen), Mies­bach, Bad Tölz-Wolfrats­hau­sen und Gar­misch-Par­ten­kir­chen (alle Bay­ern) auch der Lan­k­reis Gör­litz (Sach­sen) sowie Dah­me-Spree­wald und Tel­tow-Flä­ming (Bran­den­burg).

Ein Patent­re­zept für die Ent­wick­lung eines guten regio­na­len Grün­dungs­öko­sys­tems gibt es nach Aus­sa­gen von Dr. Rose­ma­rie Kay nicht. Auch müs­sen regio­na­le Grün­dungs­öko­sys­te­me nicht in jeder Hin­sicht her­aus­ra­gend aus­ge­stat­tet sein, um mit einer hohen Grün­dungs­nei­gung ein­her­zu­ge­hen. “Wir haben viel­mehr fest­ge­stellt, dass spe­zi­fi­sche Stär­ken spe­zi­fi­sche Schwä­chen kom­pen­sie­ren kön­nen. So scheint sich im Fal­le des Land­krei­ses Gör­litz, wo sich vie­le pol­nisch­stäm­mi­ge Solo­selbst­stän­di­ge des Bau­ge­wer­bes fin­den, die Grenz­la­ge posi­tiv aus­zu­wir­ken. In ande­ren Krei­sen kön­nen offen­kun­dig Hoch­schu­len oder das tou­ris­ti­sche Ange­bot die gege­be­nen regio­na­len Schwä­chen aus­glei­chen. Mit ande­ren Wor­ten: Das Bün­del an grün­dungs­för­der­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen kann von Regi­on zu Regi­on sehr unter­schied­lich sein. Letzt­lich kommt es bei einem guten Grün­dungs­öko­sys­tem auf ein güns­ti­ges Zusam­men­spiel unter­schied­li­cher Fak­to­ren an“, resü­miert Dr. Rose­ma­rie Kay. Dies kön­ne sich dann auch in kri­sen­haf­ten Pha­sen sta­bi­li­sie­rend auf das Grün­dungs­ge­sche­hen in einer Regi­on aus­wir­ken, wie eine wei­te­re Stu­die des IfM im Hin­blick auf die Coro­na-Pan­de­mie aufzeigt.

Die Stu­di­en “Das Grün­dungs­ge­sche­hen in den Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten: Was zeich­net erfolg­rei­che Grün­dungs­öko­sys­te­me aus” und “Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie auf das gewerb­li­che Grün­dungs­ge­sche­hen 2020 – eine regio­na­le Ana­ly­se“ sind auf der Home­page des Insti­tut für Mit­tel­stands­for­schung (www.ifm-bonn.org) abruf­bar. In den kom­men­den Wochen wird das IfM Bonn auch die Ergeb­nis­se des jähr­li­chen NUI-Regio­nen­ran­kings ver­öf­fent­li­chen. Hier­bei wer­den neben den Exis­tenz­grün­dun­gen auch die Unter­neh­mens­um­zü­ge in einer Regi­on berücksichtigt.

Bei­trags­bild Design: © Niklas Gün­ther über Canva(.)com

 

In knapp 1, 5 Stunden geht es los.
Heute um 13 Uhr findet die Online-Auftaktveranstaltung zur neuen 4-teiligen TA Reihe Geistes- & #Sozialwissenschaften und die #Kunst – über #Transfer zu Impact statt
Infos https://www.transferallianz.de/termin/geistes-und-sozialwissenschaften-und-die-kunst-ueber-transfer-zu-impact/06/12/2022/
Schnell anmelden ⏩📩 info@transferallianz.de

Am 6.12. findet die Auftaktveranstaltung zu unserer vierteiligen Reihe Geistes- & #Sozialwissenschaften & die #Kunst – über #Transfer zu Impact statt.
Diese ist für alle & die weiteren #Veranstaltungen sind für Mitglieder kostenlos.
Anmeldung per E-Mail an info@transferallianz.de

Das @Fraunhofer_IPA hat eine europaweite Spitzenposition bei #startup Ausgründungen aus der Wissenschaft und zeigt, dass Forschergeist und Unternehmertum perfekt zusammen passen können: https://www.fraunhoferventure.de/de/news/presse-2022/interview-IPA-Thomas-Bauernhansl.html #fraunhofer #techtransfer

Die Einwerbung von Industrie-Projekten für wissenschaftliche Einrichtungen ist ausgesprochen lukrativ.

Lernen Sie am 29. & 30.11.2022 bei der #Weiterbildung von HZDR Innovation GmbH & TA von Hans-Lothar Busch wie.

Melden Sie jetzt gleich an
https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/industrie-projekte-erfolgreich-akquirieren/29/11/2022/
#Transfer

Lernen Sie am 01. & 02.12 von
☑ Dr.-Ing. Jens Fahrenberg @KITKarlsruhe
☑ Dr. Christian A. Stein @ascenion
☑ Dipl.-Ing. Philipp Schmidt- zum Berge @Conti_Press
☑ Prof. Dr. Katrin Salchert @DresdenHtw

Besuchen Sie https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/directors-bootcamp/05/05/2022/ & melden Sie sich gleich an

#Transfer

Europa braucht gesunde #Ökosysteme, die der biologischen Vielfalt & den Menschen zugutekommen & dabei klimaresistent sind
Das Horizon Europe Projekt NaturaConnect unterstützt dies unter der Leitung @IIASAVienna @idiv @UniHalle
#Fokustransfer #Biodiversität
https://fokustransfer.de/wissenstransfer-schutz-und-vernetzung-der-natur-in-ganz-europa/

Frauen sind in den Wissenschaften weniger sichtbar als ihre männlichen Kollegen.
Sie sind bei der Vergabe von #Wissenschaftspreisen unterrepräsentiert.
Die Plattform #InnovativeFrauen möchte dies ändern.

@Plattform_IF #Wissenschaftspreise #Wettbewerb
https://fokustransfer.de/welttag-der-wissenschaft-wissenschaftspreise/

Lust auf #Weiterbildung?

Dann schnell noch für morgen anmelden zu

Kooperations- und #Lizenzverträge: Vertrags-, #IP- und #Kartellrecht

organisiert durch HZDR Innovation GmbH für #TransferAllianz

https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/kooperations-und-lizenzvertraege-vertrags-ip-und-kartellrecht/17/11/2022/

#Transfer #Startups

Heute noch schnell anmelden für Ihre #Transfer #Weiterbildung zu

#Software: #Softwareentwicklung, Nutzung von #OpenSource, #Lizenzverträge und #SoftwareasaService

organisiert durch HZDR Innovation GmbH für #TransferAllianz

https://www.transferallianz.de/angebote/veranstaltungen/detailansicht/cal/event/tx_cal_phpicalendar/software-softwareentwicklung-nutzung-von-open-source-lizenzvertraege-und-software-as-a-service-so/17/11/2022/

Frauen sind in deutschen & französischen #Startups deutlich unterrepräsentiert, vor allem im Tech-Bereich

Dies gilt sowohl für #Gründerinnen als auch für Mitarbeiterinnen, wie eine #Studie @TU_Muenchen in Zusammenarbeit mit @BergerStiftung zeigt

#Startup
https://fokustransfer.de/start-ups-von-maennern-dominiert/

Load More...
userchevron-up
Loading..