News

Die Zukunft des Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fers – Ein Kurz­be­richt von der Ses­si­on A der TA–Konferenz 2021

Unter dem Mot­to WTT – Open & Digi­tal fand in der ver­gan­ge­nen Woche vom 3. bis 5. Mai die dies­jäh­ri­ge TA-Kon­fe­renz mit dem Schwer­punkt “OpenX und Digi­ta­li­sie­rung im Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer” statt. Aus der von ihm mode­rier­ten Ses­si­on “The Future of TTO: Insi­de-out and Out­side-in” berich­tet Dr. Björn Wolf von den inten­siv dis­ku­tier­ten aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen, Bau­stel­len und Lösungsvorschlägen.

Der ers­te Tag der Trans­fer­Al­li­anz-Kon­fe­renz befass­te sich ein­ge­hend mit der Fra­ge: Quo Vadis Trans­fer? Hier­zu kamen Exper­ten und Exper­tin­nen aus unter­schied­lichs­ten Berei­chen zu Wort. Dazu zählten

  • Kevin Cul­len, Vice Pre­si­dent of Inno­va­ti­on and Eco­no­mic Deve­lo­p­ment, King Abdul­lah Uni­ver­si­ty of Sci­ence and Tech­no­lo­gy, King­dom of Sau­di Arabia
  • Mar­te Sybil Kess­ler, Pro­gramm Direk­tor, innO­sci | Forum Open Inno­va­ti­on Cul­tu­re, Stifterverband
  • Ger­traud Lei­mül­ler,Geschäfts­füh­re­rin, Win­no­va­ti­on Con­sul­ting GmbH, Vienna
  • Mar­ga­ri­ta Wuche­rer-Pliet­ker,Direk­to­rin Alli­an­ce Manage­ment, Merck Health­ca­re LGaA, Darmstadt
  • Jaci Bar­nett, Lei­te­rin Rese­arch Com­mer­cia­li­sa­ti­on and Invest­ment Uni­ver­si­ty of Bristol

Um den zukünf­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen zu begeg­nen, müs­sen sich die Wis­sen­schafts­ein­rich­tun­gen laut der Exper­ten im Bereich Trans­fer u. a. fol­gen­den maß­geb­li­chen Ent­wick­lungs­li­ni­en stellen:

  1. Stär­kung der Offen­heit – sowohl bei der bedarfs­be­zo­ge­nen Gene­rie­rung von For­schungs­the­men (Pra­xis­bei­spiel: Lud­wig Boltz­mann Gesell­schaft), dem inter­dis­zi­pli­nä­ren Gene­rie­ren von Wis­sen und Lösun­gen, als auch bei der Ver­wer­tung (Open X)
  2. Abnah­me der rela­ti­ven Bedeu­tung von Paten­ten für die Trans­fer­ar­beit: es sind ver­stärkt ande­re Ver­wer­tungs­ge­gen­stän­de in den Blick zu neh­men, vor allem Daten, Soft­ware und Know-how
  3. (insi­de out) IP-Ver­wer­tung ist nur ein klei­ner Aus­schnitt des Trans­fers, sowohl aus kom­mer­zi­el­ler als auch aus nicht kom­mer­zi­el­ler Sicht müs­sen mehr/alle Trans­fer­ka­nä­le und ins­be­son­de­re Koope­ra­tio­nen als Form von out­side-in Ansät­zen stär­ker in den Blick genom­men werden
  4. Trans­fer wird zuneh­mend divers und kom­plex. Das hat auch mas­si­ve Aus­wir­kun­gen auf die Aus­ge­stal­tung der Trans­fer­un­ter­stüt­zung in den Wis­sen­schafts­ein­rich­tun­gen und die Auf­ga­ben und Qua­li­fi­zie­run­gen der Trans­fer­mit­ar­bei­ter. Wei­ter­bil­dun­gen und Erfah­rungs­aus­tausch wer­den daher immer wich­ti­ger. Unter ande­rem stel­len hier Trans­fer­Al­li­anz und Stif­ter­ver­band mit innO­sci Ange­bo­te bereit
  5. Stär­ke­re und beson­de­re Befä­hi­gung zum Manage­ment von (stra­te­gi­schen) Koope­ra­tio­nen, ins­be­son­de­re Kom­mu­ni­ka­ti­on, schnel­le Ent­schei­dungs­fin­dung, Kon­flikt­ma­nage­ment, Risi­ko- und Projektmanagement

Zusam­men­fas­send lässt sich schlie­ßen: TTOs müs­sen sich neu erfin­den, wenn sie in Zukunft Rele­vanz haben wol­len. Sie soll­ten stär­ker als Ser­vice­cen­ter für Co-Crea­ti­on ent­lang des For­schungs­pro­zes­ses fun­gie­ren sowie Kom­pe­ten­zen und Infra­struk­tur für ein brei­tes Open-Inno­va­ti­on-Metho­den­spek­trum aufbauen.

Nun, so ganz neu sind die­se Trends nicht. Die Wis­sen­schafts­ein­rich­tun­gen und ihre Trans­fer­stel­len haben sich dem bis­lang mehr oder min­der inten­siv und pro­fes­sio­nell gewid­met. Doch abge­se­hen von weni­gen Best Prac­ti­ces haben eini­ge Ein­rich­tun­gen bei den The­men Digi­ta­li­sie­rung und Öff­nung noch ihre Bau­stel­len und suchen nach Lösun­gen. Hier bedarf es eines inten­si­ven Aus­tauschs, gege­be­nen­falls der Schaf­fung ver­stärk­ter Shared-Ser­vice-Ansät­ze sowie auch finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung, um die not­wen­di­gen Res­sour­cen und Kom­pe­ten­zen in der Brei­te auf­zu­bau­en. Das gilt auch für die Aus­wei­tung der Kom­pe­tenz beim Kooperationsmanagement.

Man darf gespannt sein, wie lan­ge es Trans­fer-Offices mit klas­si­schem Zuschnitt noch gibt, die sich aus­schließ­lich mit dem Schutz und der Ver­wer­tung von IP befassen.

Über die Bei­trä­ge der Exper­tIn­nen hin­aus führ­te die TA bei den Teil­neh­me­rIn­nen der Kon­fe­renz eine ent­spre­chen­de Umfra­ge durch. Nach­fol­gen­de Abbil­dung stellt die Ergeb­nis­se dar:

 

Lust etwas zu lernen? 👩‍🎓

Für #Weiterbildung im #Transfer besuchen Sie #FokusTransfer unter: https://fokustransfer.de/wissen/lernangebote/

Mit allen guten Wünschen für besinnliche & gesunde Feiertage verabschiedet sich das TA-Team nun bis zum 10.01.2022.
Wir danken Euch allen für Euer Engagement in der TA, die tolle Zusammenarbeit & den bereichernden Austausch & freuen uns auf ein gemeinsames TA-Jahr 2022 mit Euch!

Wir danken ebenfalls dem neuen Vorstandskollegen, Jörn Krupa
Dieser blickt auf eine mehrjährige #Transfer|erfahrung zurück, @GFZ_Potsdam & @helmholtz_de, & leitet bereits seit 3 Jahren den AK #Indikatorik
Ferner interessieren ihn #Gründungen, #Wissenstranster & #Community-Portale

Nach 144 Beiträgen möchten wir der #Transfer-Community für die vielen Tipps, Interviews & News danken & freuen uns auf spannende Beiträge von, zu, mit & über euch & eure Arbeit in 2022

Eure #FokusTransfer-Redaktion

P.S.: Ab dem 10.1.22 sind wir zurück
https://fokustransfer.de/

Herzlichen Dank, liebe #Transfer KollegenInnen & an die #Technologietransfer, #Wissenstransfer sowie an #Gründungen & #Startups Interessierten, für über 500 #Follower bei #LinkedIn!

Wir freuen uns riesig dies mit euch noch in 2021 erreicht zu haben.
https://www.linkedin.com/company/transferallianz

Wir danken den neuen Vorstandskollegen, die in der Mitgliederversammlung ins Amt gewählt wurden & sich nun mit langjähriger Expertise & hoch motiviert im Vorstand engagieren wollen.

Hierunter ist Thomas Gazlig, Leiter Geschäftsbereich @ChariteBerlin BIH Innovation.

1v2⬇️

Danke an die wachsende #Transfer #Community & an alle an #Technologietransfer, #Wissenstransfer sowie #Gründungen & #Startups aus der öffentlichen #Forschung Interessierten für 600 #Follower @ #Twitter 🎊

Um die #Gründungskultur im #Hamburg|er Wissenschaftsbereich zu fördern & zu verstärken, haben sich die größten Hamburger Hochschulen & @desy im Rahmen der Plattform @beyourpilot_de zusammengetan

Wie die Unterstützung von #Gründern aussieht, zeigt ein #Startup Beispiel
1v2 Link⬇️

Wissenschaftler der Uni Stuttgart haben ein 3D-Verfahren entwickelt, mit dem komplexe Mikro-Optiken inkl. Blenden oder weitere Bauteile in einem Schritt gedruckt werden können. Ihr Wissen haben die Erfinder nun zum Aufbau einer Firma genutzt, die bereits erfolgreich tätig ist.

Gründungswissen in der Hosentasche
Weiterbildungsplattform der @UniHalle

“Die Plattform bündelt unser umfangreiches Qualifizierungsangebot zur Unternehmensgründung auf einem [...] Portal [...]” @SuSaHu1

#FokusTransfer
https://fokustransfer.de/weiterbildungsplattform-der-uni-halle-gruendungswissen-in-der-hosentasche/

Redakteurin: @Oprime4493
#Gründung

Load More...
userchevron-up
Loading..