News

Der Pro­jekt­trä­ger Jülich (PtJ) und die Fach­agen­tur Nach­wach­sen­de Roh­stof­fe (FNR) prä­sen­tie­ren auf der Han­no­ver-Mes­se vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2022 gemein­sam mit den Bun­des­mi­nis­te­ri­en für Bil­dung und For­schung (BMBF) und für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft (BMEL) im Rah­men der Natio­na­len Bio­öko­no­mie­stra­te­gie Pro­jek­te zur bio­ba­sier­ten Wirt­schaft im Schau­fens­ter Bioökonomie. 

Die Han­no­ver-Mes­se ist die füh­ren­de Wis­sens- und Net­wor­king-Platt­form für die pro­du­zie­ren­de Indus­trie, die Ener­gie­wirt­schaft und die Logis­tik. Digi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit in der Indus­trie sind wich­ti­ge Schwer­punk­te der dies­jäh­ri­gen Mes­se, die vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2022 täg­lich von 09:00 bis 18:00 Uhr ihre Hal­len für die zahl­rei­chen Besu­cher aus aller Welt öffnet.

In Hal­le 2 am Gemein­schafts­stand A33 „Schau­fens­ter Bio­öko­no­mie“ prä­sen­tie­ren PtJ und FNR For­schungs­er­geb­nis­se und Inno­va­tio­nen aus aktu­el­len Pro­jek­ten der Bio­öko­no­mie, die vom Bun­des­for­schungs­mi­nis­te­ri­um und vom Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um geför­dert wer­den. Eine Viel­zahl phy­si­scher und vir­tu­el­ler Expo­na­te ver­an­schau­licht den Mes­se­be­su­chern die Facet­ten der Bio­öko­no­mie. Sie umfas­sen Bio­raf­fi­ne­rien, Agrar­sys­te­me der Zukunft, die bedarfs­ge­rech­te Strom­erzeu­gung aus Bio­gas, fle­xi­ble Ansät­ze zum Holz­bau sowie maß­ge­schnei­der­te Inhalts­stof­fe für eine wett­be­werbs­fä­hi­ge Bioökonomie.

Das Bun­des­for­schungs- und das Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um för­dern die Bio­öko­no­mie inten­siv, um den Wan­del zu einem nach­hal­ti­gen und kli­ma­neu­tra­len Wirt­schafts­sys­tem vor­an­zu­trei­ben. Die Bio­öko­no­mie umfasst die Erzeu­gung, Erschlie­ßung und Nut­zung bio­lo­gi­scher Res­sour­cen, Pro­zes­se und Sys­te­me. Das Ziel sind nach­hal­ti­ge Pro­duk­te, Ver­fah­ren und Dienst­leis­tun­gen in allen wirt­schaft­li­chen Sektoren.

Die Natio­na­le Bio­öko­no­mie­stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung ver­eint Öko­lo­gie und Öko­no­mie – indem sie bio­lo­gi­sches Wis­sen mit tech­no­lo­gi­schen Lösun­gen ver­eint und die natür­li­chen Eigen­schaf­ten bio­ge­ner Roh­stof­fe nutzt: Die­se sind kreis­lauf­fä­hig, erneu­er­bar und anpas­sungs­fä­hig. So lässt sich etwa mit­hil­fe von Bio­raf­fi­ne­rien die Roh­stoff­ba­sis auf bio­ge­ne Res­sour­cen umstel­len. Auf dem Mes­se­stand zei­gen Bio­raf­fi­ne­rie-Expo­na­te wie Rest­stof­fe aus Land­wirt­schaft und Indus­trie in Kreis­läu­fe mün­den kön­nen: etwa Holz­ab­fäl­le, aus denen Kle­be­band ent­steht. Ein Lego-Modell einer Bio­raf­fi­ne­rie erläu­tert anschau­lich die Wirk­wei­se die­ser zukunfts­träch­ti­gen Anlagen.

Mit einem inter­ak­ti­ven Aug­men­ted-Rea­li­ty-Expo­nat tau­chen die Besu­cher in vie­le Berei­che der Bio­öko­no­mie-Welt ein: eine Stadt mit bio­ba­sier­ten Inno­va­tio­nen, ein For­schungs­in­sti­tut für Boden- und Pflan­zen­for­schung, ein Bio­öko­no­mie-Ein­kaufs­zen­trum, eine Bio­raf­fi­ne­rie oder ein Infor­ma­ti­ons­zen­trum. In einem wei­te­ren Expo­nat kön­nen die Besu­cher des Stan­des mit­tels Vir­tu­al Rea­li­ty die Agrar­sys­te­me der Zukunft ken­nen­ler­nen. Hier prä­sen­tie­ren acht For­schungs­kon­sor­ti­en ihre inno­va­ti­ven Pro­jek­te für eine nach­hal­ti­ge Agrar­pro­duk­ti­on der Zukunft.

Mit der im Janu­ar 2020 vom Bun­des­ka­bi­nett ver­ab­schie­de­ten „Natio­na­len Bio­öko­no­mie­stra­te­gie“ wer­den die Akti­vi­tä­ten der Bun­des­re­gie­rung zur Bio­öko­no­mie gebün­delt und die Wei­chen für ihre wei­te­re Gestal­tung und Umset­zung gestellt. PtJ unter­stützt das BMBF bei der Umset­zung sei­ner For­schungs­för­de­rung zur „Natio­na­len Bioökonomiestrategie“.

Über den Pro­jekt­trä­ger Jülich (PtJ)
Als größ­ter Pro­jekt­trä­ger Deutsch­lands ist PtJ Part­ner für Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und Poli­tik. Mit sei­nen Kom­pe­ten­zen im For­schungs- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment unter­stützt er sei­ne Auf­trag­ge­ber in Bund und Län­dern sowie die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on bei der Rea­li­sie­rung ihrer for­schungs­po­li­ti­schen Ziel­set­zun­gen. För­der­in­ter­es­sier­te und Antrag­stel­len­de berät er über aktu­el­le För­der­initia­ti­ven und betreut sie bei der Vor­be­rei­tung und Umset­zung ihrer Vorhaben.

Neben der Pro­jekt­för­de­rung enga­giert sich PtJ in der stra­te­gi­schen Vor­aus­schau und der Inno­va­ti­ons­be­glei­tung, ins­be­son­de­re in der Fach­kom­mu­ni­ka­ti­on sowie dem beglei­ten­den Moni­to­ring und in Eva­lua­ti­ons­pro­zes­sen. Damit trägt PtJ dem Anspruch sei­ner Auf­trag­ge­ber Rech­nung, Ergeb­nis­se der For­schungs- und Inno­va­ti­ons­för­de­rung in die Gesell­schaft hin­ein zu kom­mu­ni­zie­ren und die Ziel­er­rei­chung der Pro­gram­me stets im Blick zu haben.

Bei­trags­bild Design: © Niklas Gün­ther via Canva(.)com

"Bis 2045 kann Deutschland das Nullemissionsziel kostenneutral erreichen. Dabei besteht gerade im #ländlichenRaum eine enorme Chancenvielfalt für den Wandel hin zur #Kreislaufwirtschaft innerhalb einzelner Regionen o Quartiere." Prof. Dr. Peter Heck, @HochschuleTrier

#Thread 1v3

Terminänderung
Treffen des TA Arbeitskreises #Software

Wann: 15. & 16.09.22
Wo: @berlinnovation (#Berlin)

Anmeldung bis 31.07. @ Dr. Sven Friedl o TA Geschäftsstelle

P.S.: Unsere Mitglieder befassen sich nur mittelbar mit Code. Der Fokus ist dessen Schutz & Verwertung.
👨‍💻👩‍💻😉

12 Maßnahmen für den Ausbau von #Photovoltaik & #Windenergie der Wissenschaftsakademien @acatech_de, #Leopoldina & @Akademienunion

Mehr bei #FokusTransfer
➡️https://fokustransfer.de/huerden-abbauen-tempo-erhoehen/

#ErneuerbareEnergien #Klimawandel #Wissenschaft #Science

#Foresight Navigator vom DLR Projektträger & IQIB feiert Premiere in #Brüssel

#Digitalisierung
#Innovationsstrategien
#Regionalentwicklung
#SmartCity
#Zukunftsforschung

➡️https://fokustransfer.de/dlr-projekttraeger-praesentiert-foresight-navigator/

DFG fördert 8 neue #Forschung|sgruppen für #künstlichenIntelligenz

"Eine erfolgreiche Einbindung von #KI in die #Grundlagenforschung & die wiss. Erforschung der KI selbst sollten [...] Hand in Hand gehen“
Prof. Dr. Katja Becker @dfg_public-Präsidentin

➡️https://fokustransfer.de/dfg-foerdert-forschungsgruppen-im-bereich-der-ki/

Sie arbeiten im #Transfer, genauer #Techtransfer aka #Technologietransfer?
Sie kommen aus dem #Innovationsmanagement?
Sie wollen an einer #Universität beschäftigt sein?
Sie mögen #Hannover?

Dann haben Sie noch bis 30.06. Zeit, sich auf diese #Vakanz/Ihren neuen #Job zu #bewerben

@TAllianzeV Es war eine tolle Veranstaltung! Vielen Dank für die professionellen Beiträge. Axel Koch hat recht - es braucht ein neues Wir um die Gründungsinitiativen wirksam zu machen!!!

Thank you for the thanks from the TA Board, Christian (also GM @ascenion), at the opening of the TA conference 2022 🤍💙

This also goes to @HolgerMauelsha1, @Oprime4493 and somehow also to Claus😋
A pleasure to work with you as a squad on #FokusTransfer

#TAKonferenz22 #Transfer

Load More...
userchevron-up
Loading..